Eine Reise wert!

Lesen bedeutet Reisen – in fremde Länder, andere Welten …und man braucht dazu noch nicht einmal einen Koffer zu packen! Auf diese Reise begeben sich in diesem Jahr etwa 20 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 bis 11 sowie zwei Lehrerinnen der Diltheyschule (Frau Dr. Poch, Frau Siegler) zusammen mit dem Schriftsteller Lothar Schöne.
Es geht hierbei auch darum, die Reise selbst zu gestalten, kreativ zu schreiben und Phantasie zu entwickeln.
Verknüpfungskompetenz stand bei der ersten Sitzung Anfang Februar im Vordergrund. Aus fünf Begriffen wurde eine Geschichte, ein Leben, ein Schicksal… :

[…] Ich wusste, dass es noch so vieles zu erledigen gab: Dinge, die ich teilweise angefangen, aber nicht beendet hatte. Und doch wollte ich all diesem einfach nur entfliehen. Wie ein Buch, das man beginnt und dann einfach zuschlägt und ein neues anfängt, ohne das Ende des ersten Buches zu kennen. Ohne zu wissen, wie es weitergehen könnte, wollte ich mich einfach in ein neues Leben stürzen. Alles Alte vergessen.
Doch was, wenn man den Anfang des ersten Buches, das so bewegend schien, einfach nicht vergessen kann? […] Ich dachte an den Hund, der mein Bein streifte und meinen Blick in seine Augen unterbrach. Ich dachte an die Rose, die er mir schenkte, damals, an jenem Tag.
All das lag hinter mir – und doch war es gedanklich gegenwärtig. […]

Gianna