Erfolge in Mathematik 2010/2011

Känguru-Wettbewerb 2011

An der Diltheyschule haben am 17.03.2011 insgesamt 242 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 in einem Multiple-Choice-Test, Dauer 75 Minuten, ihr mathematisches Können unter Beweis gestellt.
Alle an den Start gegangenen „Kängurus“ werden von der jeweiligen Mathematiklehrperson eine Urkunde und einen Anerkennungspreis erhalten. Darüber hinaus gibt es zahlreiche 1. bis 3. Plätze, die mit Büchern, Experimentierkästen oder Spielen belohnt werden, „ausgewählt unter dem Gesichtspunkt, dass sie geistig anspruchsvoll, anregend und geeignet sind, Kreativität wie auch soziales Verhalten zu fördern“ (Dr. M. Noack, Berlin, Mai/Juni 2011). Besonders erwähnenswert ist, dass in der Klassenstufe 5 insgesamt 13 (!) Siegerplätze erreicht worden sind.

Hier die Aufstellung der Siegerplätze:

Klassenstufe 5:
1. Preise: Kira Jonas (5a/ 91,25 Punkte); Katharina Ewald (5b/ 85,00 Punkte); Chira Walke (5a/ 83,75 Punkte).
2. Preise: Burak Mazi (5d/ 82,25 Punkte); Jannik Müller (5b/ 76,25 Punkte).
3. Preise: Charlotte Lammel (5d/ 73,50 Punkte); Maximilian Stillger (5b/ 72,00 Punkte); Kim Leonie Kroecker (5b/ 71,25 Punkte); Philipp Nowack (5b/ 71,25 Punkte); Hanna Schwabe (5b/ 71,25 Punkte); Lars Engel (5b/ 71,00 Punkte); Steffen Schrömges (5a/ 70,75 Punkte); Daniel Jacobi (5b/ 70,50 Punkte).

Klassenstufe 6:
1. Preise: Jakob Beul (6b/ 103,75 Punkte); Marius Sader (6b/ 100,00 Punkte.
2. Preis: Denis Tezerdi (6b/ 87,00 Punkte).
3. Preise: Annalena Schwabe (6b/ 83,75 Punkte); Jannis Golla (6b/ 81,75 Punkte).

Klassenstufe 9:
1. Preis:Erik Ehrhardt (9e/ 103,75 Punkte).
2. Preis: Moritz Althaus (9c/ 92,50 Punkte).
2. Preis: Johannes Mich (9d/ 87,00 Punkte).

Einen ganz besonderen Preis, das begehrte Känguru-T-Shirt für den längsten Känguru-Sprung, das heißt die meisten an der Diltheyschule hintereinander richtig gelösten Aufgaben, machte Kira Jonas, Klasse 5a.

1. Runde Mathematikwettbewerb der Jahrgangsstufe 8
6. Platz: Kai Burkhardt (8c): 43 Punkte
5. Platz: Timo Simon (8b): 43,5 Punkte
4. Platz: Lara Frumm (8c): 44 Punkte
3. Platz: Marco Weyermann (8d): 45 Punkte
2. Platz: Mitja Lubotta (8b): 45,5 Punkte
1. Platz: Akino Yoshigaito (8c): 46 Punkte

2. Runde Mathematikwettbewerb der Jahrgangsstufe 8
38. Platz: Timo Simon (8b): 9,5 Punkte
18. Platz: Marco Weyermann (8d): 28,5 Punkte
16. Platz: Lara Frumm (8c): 28,5 Punkte
14. Platz: Kai Burkhardt (8c): 30 Punkte
5. Platz: Akino Yoshigaito (8c): 36,5 Punkte

Justus Henneberg (12 Jahre) hat am Wettbewerb „Jugend forscht 2011“ in der Sparte „Schüler experimentieren“ teilgenommen. Im Fachgebiet Mathematik/Informatik erzielte er mit seinem Projekt „Abfrageprogramm: Lateinische Grammatik“ einen ersten Preis.

An der 2. Runde der Mathematik-Olympiade haben folgende Schülerinnen und Schüler erfolgreich teilgenommen:
Kira Jonas (5a)
Frederick Tjon (5a)
Lennart Kreppel (5a)
Damjan Filipovic (5a)
Erik Ehrhardt (9e)
Am 10.11.2010 haben sie in einer Klausur, Dauer 4 Zeitstunden, ihr mathematisches Können unter Beweis gestellt.

Kira Jonas und Erik J. Ehrhardt, der sich sogar für die Teilnahme an der 3. Runde (Landesentscheid) qualifizieren konnte, erhielten als Schulsieger der jeweiligen Jahrgangsstufe eine Urkunde.