Jugend schreibt 2009

Schüler/innen des Grundkurses Deutsch des nun 13. Jahrgangs/Fritton-Ackermann, der seit dem 1.2.08 bis zum 31.1.09 am Projekt „Jugend schreibt“ der FAZ teilnimmt, haben – neben der generell bestehenden Gelegenheit, sich bei diesem Projekt über die Zeitung/Presse zu informieren und mit der FAZ zu arbeiten – beachtenswerte Erfolge erzielt:

Am 15.10.08 wurde der erste Artikel einer Schülerin aus diesem Kurs in der FAZ abgedruckt. Es handelt sich um eine sorgfältig recherchierte und interessante Reportage von Christine Völker zum Thema „Pilgern auf dem Jakobsweg“ und ist unter der Überschrift „Auch ein Pilger kommt manchmal auf den Hund. Auf dem langen Weg nach Santiago de Compostela/ Ein echter Pilger wallt für sich allein“ in der FAZ des o.g. Datums zu finden auf der Seite „Jugend schreibt“.

In der Ausgabe vom 5. November bei „Jugend schreibt“ findet sich gar eine ganze Zeitungsseite in der FAZ mit Reportagen von Schüler/innen unserer Schule. Alle drei Artikel von Sarah-Maria Goerlitz, Sina Hammer und Adam Jasinski beschäftigen sich mit verschiedenen Aspekten der Jugendkultur in unserer heutigen Zeit, wundervoll illustriert auch von Andrea Koopmann, die bei der FAZ arbeitet.

In zwei weiteren Ausgaben erschienen am 19. November ein großartig geschriebener Artikel über junge israelische Soldatinnen von Julia Ivanova und am 26. November ein ebenfalls sehr lesenswerter Artikel von Oliver Kuratli mit dem Titel „Salsa, Sonne und fordernde Patienten“. Alle bisher in der FAZ abgedruckten Artikel sind nachzulesen im rechten Glaskasten des Atriums der Dilthey-Schule.

Inzwischen konnten sich weitere Schülerinnen und Schüler über den Abdruck ihrer Reportagen freuen: Es sind dies 2 Artikel von Christina Roth „Stolz auf den kleinen rosa Zettel“ und Simone Berger „Keine Lust auf Bus und Mama-Taxi“ in der FAZ vom 21. Januar 2009, die sich mit dem Autofahren und –besitzen beschäftigen, und 3 Artikel von Merete Pradt, „Für zwanzig Pfennig in die Freiheit“ (Thema: DDR), von Andreas Goerttler, „Die Schüler im Unterricht regelrecht schmoren lassen“ (über den Kochunterricht in einer Jungenschule in Neuseeland) und Esther Paules Artikel „Nicht über die Runden gekommen“ zu einem Wettbewerb junger Rennwagenbauer in „kleine zeitung“ vom Dezember 2008.
Von Sarah Scheidecker soll noch ein Artikel abgedruckt werden.

Allen Schreiberinnen und Schreibern einen herzlichen Glückwunsch zu ihrer Veröffentlichung und zu der erfolgreichen Teilnahme am Projekt, das durch eine Urkunde bescheinigt werden wird.

Ihre Artikel in dieser bedeutenden Tageszeitung als Lohn für viel Mühe und Recherchearbeit abgedruckt zu sehen, auch den Erfolg der Dilthey-Schüler/innen bei einem anspruchsvollen Projekt dieser Größe, bei dem jährlich ca. 3000 Schüler/innen mit ihren Lehrern bundesweit teilnehmen, zu erfahren, ist ein sehr motivierendes Ergebnis für alle Schüler/innen und die Lehrerin, die an diesem Projekt teilgenommen haben.

Auch der neue LK Deutsch, 12. Jahrgang/Fritton-Ackermann wurde beim im Februar 2009 startenden einjährigen Projekt „Jugend schreibt“ der FAZ aufgenommen – ein großer Erfolg auch dies für die Dilthey-Schule!

Margit Fritton-Ackermann

Projektabschluss.pdf (12 kB)