Schweiz-Austausch mit dem französischsprachigen Kanton Waadt

Ziel des Austauschs:

  • Festigung und Vertiefung der Französischkenntnisse der ersten beiden Jahre
  • Festigung der Persönlichkeit durch das Leben in der Partnerfamilie im Ausland (ohne Kontakt zu Mitschülern, siehe Besonderes)

Zielgruppe:

  • Französisch-Schülerinnen und -Schüler am Ende der 7. Klasse

Dauer des Austauschs:

  • 2×2 Wochen

Zeitpunkt des Austauschs:

  • Aufenthalt in der Schweiz in unseren Osterferien (2. Halbjahr Klasse 7)
  • Rückbesuch der Schweizer in unseren Herbstferien (1. Halbjahr Klasse 8)

Besonderes:

  • Es handelt sich um einen rein privaten Austausch, d.h. die Schule ist bei der Vermittlung behilflich, aber nicht verantwortlich für die Durchführung oder Ähnliches.
  • Die teilnehmenden Kinder fahren gemeinsam im Bus hin und zurück, sehen sich während des Schweiz-Aufenthalts i.d.R. aber nicht, da sich Schweizer Kinder aus dem ganzen Kanton Waadt für den Austausch bewerben und von daher die Kinder an verschiedenen Orten beherbergt werden.
  • Die Zuordnung der Kinder wird von den Schweizer Kollegen vorgenommen, die mittels der Abfrage von Hobbys und Interessen eine fast 100%-ige Übereinstimmung der Partner erreichen.

Organisation:

  • Hin- und Rückfahrt in einem Reisebus nach Lausanne gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Gutenbergschule, dort Abholung durch die Gasteltern (Reisebegleitung unserer Schülerinnen und Schüler durch Eltern, evtl. Lehrer)
  • An- und Rückreise der Schweizer mit der Bahn (Abholung am Mainzer Hauptbahnhof)

Unterbringung:

  • privat, in den Familien der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler

Kosten:

  • anteilige Buskosten, da man ja als Gastfamilie auch den jeweiligen Partner beherbergt
  • 30 €, die an die Schweizer Organisation „elev.ch“ zu zahlen sind

Ansprechpartner bei Interesse:

  • Fachschaft Französisch, Frau Jochum-Werle

n.jochum-werle@diltheyschule.de