Chemie an der Diltheyschule im Überblick

So versuchen wir unser oberstes Ziel zu erreichen: Begeisterung für Chemie wecken und wach halten:

  • Naturwissenschafts-AG´s in den Klassen 5 und 6
  • Experimentalunterricht im Chemie-Anfangsunterricht, d.h. die Klassen werden halbiert, so dass zu zweit experimentiert werden kann (und die Sicherheitsvorschriften eingehalten bleiben)
  • Chemie bzw. Naturwissenschaften auch im Wahlpflicht-Unterrichtsangebot in der Mittelstufe
  • Chemiewettbewerbe werden angeboten und unterstützt
  • Leistungskurse (in der Regel finden sich genug Interessenten für zwei LK´s) und Grundkurse im Fach Chemie in der Oberstufe

  „Chemie ist nicht alles, aber alles ist Chemie“ …

Wenn wir uns umschauen, ja sogar wir selbst, blicken wir in die Chemie: Die Luft zum Atmen, Natur und Gegenstände, Stoffwechsel in unserem Körper. Über diese faszinierende Wissenschaft zu erfahren und sie experimentell zu erforschen geht es in unserem Chemie-Unterricht. Über Arbeitsgeräte, Stoffe und ihre Eigenschaften, verschiedenste chemische Reaktionen wird alltagsbezogen und lebensnah gelernt. Unser moderner Chemie-Übungsraum bietet dazu die Möglichkeit der Schüler-Experimente neben den Demo-Versuchen. Sicherheit ist an erster Stelle, das gilt übrigens auch für die „Chemie in der Küche“ zu Hause! Ein Beispiel : Niemals einen Fettbrand in der Pfanne mit Wasser löschen, sondern mit dem Deckel oder einem großen Tuch ersticken.

In der Sek. I werden die fachlichen Grundlagen und Gesetzmäßigkeiten des Atombaus und der Formelsprache gelehrt, Stoffgruppen kennen gelernt, die neben dem experimentellen Alltagsbezug sowie Alchemie und Fantasy viele Schülerinnen und Schüler zur Wahl von Leistungskursen in der Sek. II motivieren. Es gibt regelmäßig 2 Leistungskurse pro Jahrgang und 2 – 3 Grundkurse in Chemie (Q-Phase).

Die Verbindung mit den anderen Naturwissenschaften macht Lebenszusammenhänge und das Forschen besonders interessant. Bei aller Wissenschaft halten wir es auch mit einem „Motto“ von Albert Einstein: „Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn unser Wissen ist begrenzt.“

Dr. Pschorn – Fachsprecher Chemie

Lehrkräfte des Faches Chemie

Beljan, Rebecca (BJ)

Ebling, Kerstin (EL)

Fiedler, Dr. Katrin (FI)

Höppner, Katrin (HP)

Pschorn, Dr. Roland (PS)

Riechel, Stephanie (RI)

Teske, Carsten (TS)

Von Loehr, Melanie (VL)

Zweininger, Margarete (ZW)