Momo an der Diltheyschule

Als zweites Projekt der Theater Ag der Klassen 5 und 6 suchten sich die Regisseurinnen Frau Hain und Frau Kienreich den Kinderbuchklassiker „Momo“ von Michael Ende aus. Nach dem Erfolg von „Emil und die Detektive“ gelang der jungen Theater AG am Montag den 30.3.2009 eine gelungene Generalaufführung. Nach langem und harten einstudieren der Texte präsentierten sich die Schauspieler gut und trugen sicher ihre Texte vor. Zuschauer waren Schüler der 5. Klassen und verschiedene Grundschulen. Es war zu sehen, dass der die Schüler einen großen Spaß am spielen hatten und das wirkte sich auch auf die Vortragsweise aus. Besonderes Lob geht hiermit auch an die „grauen Herren“, die glaubhaft das Böse verkörperten und auch unter Druck ihre wirklich langen Texte sauber vortrugen. Wieder sprangen als Helfer die Teilnehmer des Wahl-Pflicht-Faches Bühnenbild ein um den Szenenwechsel zu ermöglichen. Beeindruckend zeigte sich auch die Kulisse, für die die Schüler des Bühnenbild-Kurses ebenso zuständig waren. Insgesamt ging das Stück viermal über die Bühne.