Schulfest 2013: Römisches Fingerfood

Die Klasse 9a präsentierte römisches Fingerfood. In den letzten drei Tagen hat sie an der Ausstellung „Culina Romana“ (lat. Küche) gearbeitet. Die Spezialitäten schmecken zwar gut, sind aber nur für den kleinen Hunger gedacht. Zur Recherche diente ein Ausflug ins Pompejanum, ein altes römisches Haus bei Aschaffenburg. Heute fungiert das Pompejanum als Museum. Unser persönlicher Favorit waren die römischen Grieskuchen, die hauptsächlich aus Gries, Wasser, Eiern und Zucker bestehen.

Für das Hintergrundwissen wurde ein ausgiebiges Quiz über die römische Küche vorbereitet.

Paul Heim, Fabian Friedrich-Schmidt und Clemens Hennemann, 9c