Tour des Lebens – Alkoholprävention

Am 14.11.2013 gab es für die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen eine besondere Stunde. Frau Determann von „Tour des Lebens“ informierte über die Wirkung von Alkohol auf Körper und Geist.

Infotainment ist ein wesentlicher Aspekt, der im Rahmen der Präventionsveranstaltung der Tour des Lebens umgesetzt wird. Es wird kein Frontalunterricht gemacht, bei dem mit erhobenem Zeigefinger erklärt wird, was schlecht ist, sondern im Sinne einer „bottum-up“-Strategie versucht, die Schülerinnen und Schüler durch interessante „Stories“ zum Zuhören, Mitdenken, Mitmachen und Lernen zu animieren.

Es gehört zur Herangehensweise der Tour des Lebens, die Jugendlichen mit Geschichten aus dem eigenen Alltag zu erreichen.

Nach einem ca. 25-minütigen Theorieteil wurde im Rahmen eines Wissenstests das Erlernte abgefragt. Der Test ist im Multiple-Choice-Verfahren aufgebaut, so dass es hierbei gilt: das Gehörte wiederzuerkennen. Diese Form der Wissensabfrage bewirkt gleichzeitig ein höheres Erinnerungsvermögen des Erlernten.

Zum Abschluss der Präventionsveranstaltung gab es eine Übung mit einer Rauschbrille. Mit einem simulierten Promillewert von 1,3 konnten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Aufgaben absolvieren und hierbei feststellen, wie sich die Wahrnehmung verändert.