Le premier jour du reste de ta vie

Bonjour les filles, les garçons, bonjour mesdames et messieurs!

Wie im letzten Jahr kamen wir im Herbst dieses Jahres ein weiteres Mal in den Genuss am Cinéfêtes-Festival teilhaben zu dürfen. Cette fois nous avons vu le film „Le premier jour du reste de ta vie“ qui a connu un grand succès en France : 1,3 millions d’entrées en 2008 !

Auch wenn heutzutage viele Schüler Spanisch à la place de français wählen, wurde eindrucksvoll gezeigt, dass nach wie vor mühelos ein Kinosaal mit ca. 400 Plätzen mit an Französisch interessierten Wiesbadener Schülern gefüllt werden kann.

Ein Teil davon waren auch wir, einer der beiden Französisch Grundkurse der Diltheyschule, accompagnés par notre prof de français, Madame Jochum-Werle. Unser Grundkurs besteht aus dem 13er Jahrgang und dem 12er Doppeljahrgang (G8/G9), alors un groupe très mixte. Trotzdem fand der Film begeisterten Anklang.

L’histoire parle d’une famille française typique avec trois enfants qui grandissent d’une manière très différente. Le fils aîné fait ses études de médecine, le deuxième est un pantouflard, alors il reste longtemps à la maison, et la fille cadette a une vie très difficile.

Gefallen hat die Komödie fast allen Kinobesuchern, alors nous souhaitons de pouvoir continuer des «excursions cinéma» dans l’avenir.

Merci beaucoup à Madame Beek, die uns diesen Kinobesuch wie im Vorjahr genehmigte.

Lorenz Linn et Xenia Krasilov