Tischtennis-Mannschaft der Diltheyschule holt 3. Platz im Bundesfinale in Berlin

Schon morgens um 7.30 Uhr auf dem Weg zur Wettkampfstätte war es für alle, die der TT-Mannschaft der Diltheyschule begegnet sind, offensichtlich: Die Mädels sind on fire! Ganz im Spirit der Dilthey-Kulturschule haben sie sich mit Gesanges- und Tanzeinlagen bereits in der U-Bahn auf die bevorstehende Wettkämpfe eingestimmt und so manchen Mitreisenden zum Schmunzeln gebracht. Doch nicht nur hier, sondern auch an der Platte haben die acht Spielerinnen gebrannt!

In der Gruppenphase hatte keine ihrer Gegnerinnen eine Chance gegen sie: Alle Mannschaften, die ihnen entgegentraten wurden zu besiegt. Im Halbfinale trafen sie dann auf Bayern. Auch hier lieferten sie sich einen unerbittlichen Kampf – die Spannung war den mitfiebernden Zuschauern ins Gesicht geschrieben. Doch am Ende mussten sich unsere hessischen Landesmeisterinnen und Bundessiegerinnen 2017 den Mädchen aus Bayern geschlagen geben. Für sie jedoch kein Grund zur Traurigkeit: Sie haben herausragend gespielt und konnten den Sieg ihrer Gegnerinnen neidlos anerkennen, womit sie ihren großen Sportsgeist bewiesen.

Franziska Bohn, Katharina Hardt, Marlene Zettel, Johanna Kim, Marleen Sievers, Corinna Luyven, Susanne und Katrin Ridder haben ihrer Schule alle Ehre gemacht!

Wir sind stolz auf euch!
Herzlichen Glückwunsch!

M. Schneemann