Mörder unter sich von Alexa Thiesmeyer und uns

Mal sind sie Profis und mal Amateure, mal sympathisch und mal ekelhaft, die einen treibt Hass und Eifersucht, die anderen Geldgier oder Rachedurst doch alle haben eines gemeinsam: den fatalen Hang zum schnellen Mord! Ob sie es tatsächlich tun oder das Unheil in der Planung stecken bleibt, ein bisschen herbe ist es in jedem Fall, Mördern bei ihrem Treiben über die Schulter zu sehen.

Eine gruselig-komische Krimi-Show gelang den Hobbymördern der Theater-AG 8-10. In einer Reihe witziger kleiner Sketche, bunt präsentiert von der Moderatorin (Amalie Wilke), bewiesen Marius Ehrmanntraut, Felicitas Könighaus, Franziska Jochmann, Marie Weisser, Marie Weisgerber, Paulina Aue, James Jochmann, Larissa Leopold und Andrea Rebecchi (live am Klavier), dass sie sich alle sowohl als Mörder als als auch Opfer hervorragend eignen. Doch dass das Unheil im Keim erstickt wurde, verdanken sie natürlich wieder mal … der Sekretärin (Anabel Rudi).

Am Mittwoch, den 03.06, und am Donnerstag, den 04.06.2009, führten die jungen Schauspieler der Theater-Ag der Diltheyschule, in unseren Atrium, das Stück „Mörder unter sich“ auf.

In dieser Aufführung wurden 11 kleine Kriminalfälle mit viel Humor und Augenzwinkern gespielt. Diese handelten von Diebstahl bis hin zu geplanten Mord.

Beispielsweise wurden, in einem der Fälle, 2 kleine Kinder im Haus überfallen und gefesselt, während ihre Eltern außer Haus waren. Als sie dann nichts ahnend nach Hause kamen und sofort die gefesselten Kinder bemerkten, befreiten sie ihre Kinder jedoch nicht, wie man es erwartet hätte, sondern nutzten die Situation aus und holten die längst versäumten Impftermine nach und putzten ihnen endlich mal wieder die Zähne.

Wie man es vermeiden kann, so weit zu sinken, dass z.B.: Diebe einem die halbe Arbeit machen müssen, wurde jedem am Ende einer Szene gesagt, so dass man nicht nur unterhalten wurde, sondern auch belehrt aus der Schule hinaus gehen konnte.

Durch einige ausgefallene Kostüme, lustige Dialoge und gute Leistungen der Schauspieler konnte diese Aufführung gar nicht erst langweilig werden und belustigte das Publikum stets mit kreativen Ideen.

Frau Bauer leitete seit Anfang des Schuljahres die Theater-Ag und machte es damit den Schülern möglich, ihre schauspielerischen Fähigkeiten zu testen.

Für die Unterstufe der Diltheyschule wurde alles am Mittwoch, den 10.06., erneut aufgeführt.