Rückkehr zur neunjährigen Gymnasialzeit

„Altes bewahren, dem Neuen sich öffnen.“ In diesem Sinne hat sich die Diltheyschule dafür entschieden, zu einem neuen G9 aufzubrechen. Schülerinnen und Schüler, die ab dem Schuljahr 2014/15 bei uns in die 5. Klasse eingeschult wurden, begleiten wir 9 Jahre zum Abitur.

In einem von intensiver, konstruktiver und vor allem verantwortungsvoller Zusammenarbeit aller schulischen Gremien geprägten Prozess haben wir uns gemeinsam dafür entschieden, die Sekundarstufe I bei uns um ein Schuljahr zu verlängern. Unser Schulprofil – insbesondere das Biberacher Modell für unsere „Lateiner“, die vorgezogene 2. Fremdsprache für unsere „Engländer“, das Ganztagsangebot, der musikalische Schwerpunkt und nicht zuletzt unsere Ausrichtung als „Kulturschule des Landes Hessen“ – soll dabei erhalten bleiben und gestärkt werden.

Die Diltheyschule fühlt sich ihrer Tradition als humanistisches Gymnasium verpflichtet. Neben fachlichen Qualifikationen möchten wir unseren Schülerinnen und Schülern Werte vermitteln, die sie befähigen, moralisch urteilen und handeln zu können. Im Sinne unseres Namensgebers Wilhelm Dilthey wollen wir unsere Schülerinnen und Schüler dabei begleiten und unterstützen, Verantwortungsbewusstsein und Reflexionsfähigkeit zu entwickeln. Wir wollen sie in ihrer Individualität fördern und zur Selbstbestimmtheit anleiten. Unser Bildungsverständnis ist ein ganzheitliches. Vertiefte Bildung braucht Zeit.